ÖBB Railjet "Spirit of Switzerland"

Zuletzt geändert: 23. Mär 2015

Taurus - Railjet Spirit of Switzerland
Fahrzeugnummer: 1116 217-9
Epoche: VI
Fahrzeug-Type: Elektro-Triebwagen
Hersteller: Jägerndorfer
Artikelnummer: JC21050
System: 2-Leiter digital
Kaufdatum: Juli 2011

Aus Wikipedia

Der railjet, abgekürzt RJ, ist ein Fernreisezug der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), der zu den schnellsten mit Lokomotiven bespannten Zügen der Welt gehört. Er stellt eine gemeinsame Zuggattung der ÖBB, der Deutschen Bahn, der Schweizerischen Bundesbahnen, der ungarischen Staatsbahn Magyar Államvasutak und der Tschechischen Eisenbahn České dráhy dar. Der Zug wurde am 15. September 2008 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, zum Fahrplanwechsel 2008/2009 nahm er den kommerziellen Betrieb auf.

Die 2-Leiter Variante der Taurus musste, wie meistens üblich, noch mit einem Digitaldekoder versehen werden. Über stromführende Kupplungen gelangen dessen Signale durch den Zug auch zum Steuerwagen am anderen Ende des Zuges.
Wichtig ist in diesem Fall: im Steuerwagen ist unten hinter einer Abdeckung Platz für einen eigenen Dekoder, für den Fall dass man etwa eine Lok des Mitbewerbes vorspannt. Ab Werk ist hier ein Blindstecker eingebaut der bei Versorgung durch die Lok entfernt werden muss. Ansonsten ergeben sich ziemlich seltsame Effekte.

Ich wollte die Lok mit einem SL51 MTC von cTelektronik ausrüsten, und zwar in der Edition ÖBB Profi Sound von Krois Modell.
Nachdem mir der erste Decoder abgeraucht ist, habe ich nun die Information vom Händler bekommen, dass man in der Lok den Schnittstellenstecker ausbauen und den Decoder direkt an die Platine der Lok stecken muss.